Weihnachten


Frohes Fest

 

Plätzchenduft zieht durch das Haus,
versperrt sind manche Schränke.
es weihnachtet, man kennt sich aus
und wohlsortiert sind die Geschenke.

Man freut sich auf das Kinderlachen
und auf ein paar Tage - ruhig und still,
andern `mal eine Freude machen,
das ist es, was man will.

Weihnachtskarten trudeln ein
von allen Ecken und Kanten,
die meisten sind, so soll es sein
von den Lieben und Verwandten.
                                                            Unbekannt


Der Weihnachtsbaum

 

Strahlend, wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldenes Licht
auf den zarten Kugeln bricht.
“Frohe Weihnacht” klingt es leise
und ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt - 
hinunter auf die ganze Welt.
                                                               Unbekannt


Erinnerung


Augen strahlen, Lichterglanz,
Spritzgebäck und Hefekranz.
Stille ist in jedem Raum,
bunt geschmückt mein Weihnachtsbaum.
Glocken klingen hell und klar,
gleich so wie es früher war.
Wenn es draußen dann noch schneit ...
Die Erinnerung, die bleibt!
                                               Werner Siminski