Weihnachten · 13. Oktober 2019
Wo man auch hinschaut... es ist erst Oktober und doch sind so viele bereits im Weihnachtsfieber. Das ist ansteckend! Zur Winterzeit gehören immer Tannenzapfen in meine Deko. Dieses Jahr möchte ich sie auch auf meinen Weihnachtskarten verwenden. Hier meine ersten Versuche. Wie immer, versuche ich alles so einfach wie möglich zu halten. Zwei, maximal drei Farben und mit dem "weißen Raum spielen" - so hatte es mein alter Dozent immer gesagt. Dieses Mal habe ich nur Produkte von "Stampin' Up"...

Weihnachten · 29. September 2019
Gestern kam das Überraschungspaket für Oktober. Enthalten waren viele Designer-Papiere, die mich alle an das russische Ballett "Der Nussknacker" erinnerten. Diese Papiere eignen sich besonders gut für alle diejenigen, die nicht viel stempeln wollen oder es sich gern einfach machen ... so wie ich! Ich habe einfach einen Nussknacker ausgeschnitten, von einem anderen Papier einen Streifen des gleichen Nussknacker-Designs abgeschnitten, auf eine Karte geklebt und fertig. Mit ein paar...

Geschenkverpackung · 09. September 2019
Manchmal braucht man nur eine Kleinigkeit als Geschenk. Warum nicht mal einen Stift verschenken? Es gibt so viele schöne und praktische Schreibutensilien, die nur noch eine hübsche Verpackung benötigen. ... so wie dieser "Old-School-Fallbleistift". Ich liebe diese Stifte und nutze sie seit Jahren. Falls ihr Interesse an der Verpackung habt, meine Bastelanleitung findet ihr hier.

Grüße · 09. September 2019
Aus dem Urlaub zurück wartete bei den Nachbarn ein neues Päckchen meines Kreativ-Abos von Alexandra Renke auf mich! Das Thema war diesmal Teichrosen, Kois und Libellen ... und zwar in unglaublich schönen Farben. Zu den Libellen bin ich noch nicht gekommen, aber aus den Teichrosen und den Kois sind diese beiden Karten entstanden.

Grüße · 16. August 2019
Manchmal baucht man einfach nur eine kleine Grußkarte für einen Blumenstrauß oder ein Pralinchen. Aus Papierresten sind diese Miniaturen (6x6cm) entstanden.

Geburtstag · 05. August 2019
Normalerweise sind Herzchen nicht so mein Fall, aber inspiriert von einem Instagram-Post habe ich nun doch mal diese Gestaltungs- möglichkeit ausprobiert. Tatsächlich gefällt es mir mit dem tollen, farbigen Designerpapier von Alexandra Renke ganz gut. Ich bin selbst überrascht. Damit es nicht zu bunt wird, nutze ich immer viel weißen Hintergrund, es hat dann trotzdem noch etwas Schlichtes.

Nützliches · 05. August 2019
Sommerzeit ist Zeit für Marmelade! ... und selbst gemacht schmeckt diese noch viel besser. Ich verschenke gern kleine Gläschen an liebe Menschen, deshalb muss auch ein bisschen was drumherum sein. Ich konnte mich schweren Herzens überwinden, dieses wunder- schöne Designerpapier aus dem Kreativ-Abo von Alexandra Renke zu zerschneiden und die Gläser damit aufzuhübschen. Dazu habe ich ein kleines Geschenk-Tütchen gebastelt in denen unterschiedliche Anhänger und "Früchtchen" bereits...

Geschenkverpackung · 21. Juli 2019
Das Schuljahr geht zu Ende und wir haben einige liebe Menschen, denen wir DANKE sagen möchten. Zur heißen Jahreszeit bietet sich ein Fächer natürlich an - allerdings braucht er noch eine schöne Geschenkverpackung. Auf der Homepage von "Stempelmami" bin ich fündig geworden und sie hat eine wunderbare Anleitung eingestellt. Passend dazu habe ich das sommerliche Papier von meinem Kreativ-Abo bei Alexandra Renke verwandt. Ich finde: Sommer, Sonne, Eis und Fächer sind eine coole Kombination.

Geburtstag · 09. Juni 2019
Diesen Monat steht ein doppelter 40. Geburtstag an. Da es seitens der Jubilare keinen Geschenkwunsch gibt, habe ich mir überlegt, für diesen besonderen Tag ein Mini-Album anzufertigen. Die Idee ist, mit dem eigens angeschafften PocketPrinter die Schnappschüsse des Tages vor Ort auszudrucken und direkt einzukleben. Vielleicht gibt es noch den ein oder anderen Gruß eines Gastes dazu. Am Ende des Tages, kann man dies gleich als Geschenk überreichen. Hier ein kleiner Einblick ...

Grüße · 19. Mai 2019
Sommerzeit ist Früchtezeit und passend dazu hat Alexandra Renke ein tolles Papier entworfen. Lauter süße Früchtchen, die so toll gezeichnet sind, dass man gleich Appetit bekommt. Idealerweise kann man das Papier als Etiketten für seine selbstgemachten Marmeladen benutzen. Da es in meinem Bekanntenkreis zwei ganz liebe Menschen gibt, die unglaublich gute Marmelade kochen, werde ich mich demnächst hinsetzen und ganz viele Etiketten und Anhänger für die Gläschen zaubern ... natürlich...

Mehr anzeigen