· 

Verpackung - schnell und einfach

Am Samstag war mein Sohn zum Geburtstag seines Kumpels eingeladen. Nach langem hin und her haben wir uns für ein Buch entschieden ... das musste dann auch noch "cool" verpackt werden. Gar nicht so einfach, wenn man von einem 12jährigen keine Definition von "cool" bekommt (auf keinen Fall Blümchen!).

Also musste Mama sich etwas einfallen lassen.

Im Schrank habe ich noch altes Packpapier gefunden, das wurde erstmal zum Verpacken genutzt. Ein schwarzes Washitape lag auch noch zufällig so rum, also drumherum damit und zwar reichlich. Bisschen Farbe wäre auch nicht verkehrt, also die super leckere Schokolade aus der Schnuckschublade geholt und mit einer Kordel (blieb vom letzten Adventskalender übrig) fest verschnürren. Ein Anhänger war fix gemacht (Geburtstagskarte ist out) - dran gefummelt und fertig.

Ob es dem Geburtstags"kind" gefiel, werde ich nicht erfahren, auf ein Feedback von meinem Sohn darf ich ewig warten (*grins).

Ich fand's jedenfalls mega-cool. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0